Web audiomiditweaker.blogspot.com

Freitag, Oktober 06, 2006

Offener Brief zur Kunstfreiheit

Unterstützt mit eurer digitalen Signatur die Kunstfreiheit in der Schweiz! Es geht nicht nur um den Schutz Künstlerischer Arbeit, sondern auch um den freien Zugang zu bestehenden Werken, um daraus Neues schaffen zu können.


"Die Debatte um das Urheberrecht im digitalen Zeitalter ist im [ plug.in ] seit seiner
Gründung immer wieder ein Thema. Deshalb erlauben wir uns, den Newsletter zur
Information über www.kunstfreiheit.ch
zu nutzen, eine kulturpolitisch wichtige
Initiative in diesem Bereich, die von [ plug.in ] mitinitiiert wurde.
Wir möchten alle, die sich mit unseren Anliegen einverstanden erklären können,
einladen, den Brief auf http://www.kunstfreiheit.ch online zu unterzeichnen.

Gemeinsam mit 40 prominenten ErstunterzeichnerInnen der Schweizer Kunstszene
haben wir am 1. Oktober einen offenen Brief an den Justizminister, Bundesrat
Christoph Blocher, sowie die Mitglieder der national- und ständerätlichen
Rechtskommission verfasst, die in dieser Session die Revision des Urheberrechts
(UHR) behandeln.

In diesem Brief wird die Sorge von KünstlerInnen und Kulturschaffenden zum
Ausdruck gebracht, dass in der aktuellen Revision des UHR ihre Interessen und
Bedürfnissen nicht angemessen berücksichtigt werden. Unsere Anliegen:

* Da das Urheberrecht im Spannungsfeld zwischen Schutz
und Monopolisierung steht, muss darin eine vernünftige
Balance zwischen den Interessen der Verwerter und
jenen der KünstlerInnen und des Publikums finden.

* Freier Zugang zu kulturellen Werken ist notwendig für die
freie Weiterentwicklung der Kultur.

* Technische Kopierschutzmassnahmen untergraben die Freiheit
der Kunst.

* Die im UHR vorgesehenen Kontrollmöglichkeiten
dürfen der freien Entwicklung des künstlerischen
Schaffens nicht entgegenstehen.


Am 18. Oktober, 18:00 findet an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich
eine Podiumsdiskussion zum Thema statt.

Teilnehmer:
Daniel Vischer, Präsident der Kommissionen für Rechtsfragen, NR
Philipp Meier, Leiter Cabaret Voltaire
Werner Stauffacher, Pro Litteris
Felix Stalder, Dozent HGKZ
Moderation: Annette Schindler, [ plug.in ] Basel

Annette Schindler, Leiterin [ plug.in ], Basel

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home